logotype
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Kein Vereins- und Paddelbetrieb bis vorerst 10. Mai 2020:

Aus aktuellem Anlass möchten wir euch ein paar Hinweise zur aktuell geltenden Rechtslage geben:

  1. vorerst findet keine Ausschusssitzung statt.
  2. Das Einsetzen und Anlanden von Booten am Steg des Lindauer Kanuclubs oder am Steg des Lindauer Ruderclubs ist derzeit nicht gestattet.
  3. Sport im Obergeschoss des Clubgebäudes ist derzeit nicht zulässig.
  4. Der Betrieb auf dem Gelände des LKC ist untersagt. Dies bedeutet insbesondere, dass es nicht gestattet ist, das Boot aus dem Bootslager zu entnehmen, damit auf dem See zu fahren und es dann dorthin wieder zurückzubringen.

    Bei speziellen Fragen zu diesem Thema bitten wir euch, Jochen Beyerlin zu kontaktieren unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  5. Es findet derzeit kein Training statt, weder in der Halle, noch auf dem See.
  6. Das gilt vorläufig bis 10.05.2020.
  7. Updates zum Bootshausputz und zum Anpaddeln erfolgen zu gegebener Zeit hier auf der Homepage.

   

Dem liegen folgende Erwägungen zugrunde:

  1. Die Stadt Lindau hat wegen dem aktuell grassierenden Corona-Virus sämtliche städtischen Einrichtungen geschlossen. Dies betrifft nach Auskunft des städtischen Liegenschaftsamts auch den kleinen See und den Seehafen. Dies hat zur Folge, dass wir auf dem Vereinsgelände keine Aktivitäten mehr durchführen dürfen.
      
  2. Die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020, Az. Z6a-G8000-2020/122-98 bedeutet Ausgangsbeschränkungen:
    Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Triftige Gründe sind insbesondere: Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung.
       
  3. Der Deutsche Kanuverband hat folgende Empfehlung herausgegeben:
    Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
    das Präsidium des Deutschen Kanu Verbandes hat sich in einer kurzfristig einberufenen Präsidiumssitzung mit den Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Sport und unsere Vereine beschäftigt und empfiehlt seinen Vereinen und Landesverbänden, die unten aufgeführten Maßnahmen umzusetzen.
    Wir empfehlen allen Vereinen, vorläufig bis einschließlich Ostern den Wettkampfbetrieb einzustellen. Darunter fallen alle geplanten Regatten auf Vereinsebene, Athletik- oder andere Wettkämpfe in Vereinen oder auf Landes- und Bundesebene.
    Wir empfehlen, alle geplanten Gemeinschaftsfahrten oder Unternehmungen zunächst bis einschließlich Ostermontag abzusagen.
    Wir empfehlen, die Gremienarbeit auf Vereinsebene, Landesebene und Bundesebene insofern vorerst bis Ostermontag einzustellen, dass keine Präsenzveranstaltungen, Vorstandssitzungen oder ähnliche Gremiensitzungen abgehalten werden. Stattdessen soll ein notwendiger Austausch ausschließlich im Rahmen von Telefonkonferenzen oder Onlinekonferenzen erfolgen.
    Wir empfehlen allen Vereinen bis einschließlich Ostermontag auf den Trainingsbetrieb zu verzichten. Wir bitten um Beachtung weitergehender Einschränkungen festgelegt durch die Kommune oder das jeweilige Bundesland.

José Delgado Neira
Jochen Beyerlin
Martin Pollak
Marcus Juhre

 

2020  Lindauer Kanuclub e.V. | Aeschacher Ufer 35 | 88131 Lindau